Gerne führen wir auch die Therapie bei Ihnen zu Hause durch, wenn dies medizinisch notwendig ist und der behandelnde Arzt einen Hausbesuch verordnet hat.

Die ergotherapeutische Behandlung kann als Einzel-, Zweier- oder Gruppenbehandlung durchgeführt werden.

Therapie bei Bewegungsstörungen nach neurologischen, orthopädischen und inneren Erkrankungen:

  • Förderung der Körperwahrnehmung
  • Förderung der Beweglichkeit
  • Förderung der Kraft und Ausdauer
  • Förderung der Selbständigkeit und Selbstversorgung
  • Beratung der Angehörigen
  • Wohnumfeldanpassung

Neurofeedback:

  • dient der Schulung der Körperwahrnehmung
  • fördert die Ausbalancierung der Hirnfunktionen z. B. Hemmung/ Aktivierung
  • kann zur Stressreduktion und Verbesserung des Schlafs eingesetzt werden
  • ist innerhalb der Ergotherapie von den Krankenkassen anerkannte und zugelassene Therapieform
  • kann begleitend bei der Behandlung von ADS, depressiven Verstimmungen, Autismusspektrumsstörungen, Konzentrations- Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörungen,Tinnitus, Migräne, posttraumatischen Belastungsstörungen eingesetzt werden.

Therapie bei psychischen und sozialen Störungen:

  • Hierarchisierung der Problemsituation im Alltag nach COPM
  • Erarbeiten von Lösungsansätzen
  • Einübung von Alltagshandlungen
  • Einüben von Hobbies und Freizeitaktivitäten
  • Entspannungsverfahren, z. B. Yoga, autogenes Training

Therapie bei Zuständen nach orthopädischen Erkrankungen, Verletzungen, Operationen der Hand, des Handgelenks und des Armes:

  • Thermische Anwendungen
  • Förderung des Stoffwechsels
  • Schwellungsabbau
  • Schmerzreduktion
  • Narbenbehandlungen
  • Lösen von Verklebungen und Kontrakturen
  • Sensibilitätstraining, auch Narben- und Stumpf-Desensibilisierung
  • Mobilitätstraining
  • Kraftaufbau
  • Gebrauch für Handlungen des täglichen Lebens und der Selbstversorgung
  • Hilfsmittelgebrauch
  • Kompensationstechniken
  • Spiegeltherapie

Therapie bei kognitiven Störungen:

  • Hirnleistungstraining
  • Training der kognitiven Funktionen (auch am PC)
  • WHEDA = Wirksame Häusliche Ergotherapie für Demenzerkrankte und Angehörige
  • Gedächtnistraining nach SIMA
  • Erstellen von Tages-, Wochen-, Zielplänen und Unterstützung bei der Umsetzung

Therapie bei Entwicklungsstörungen von Kindern:

  • sensorische Integrationstherapie
  • psychomotorische Koordinationsförderung
  • Wahrnehmungsförderung aller Sinne
  • Elternanleitung und Beratung

Therapie bei Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom/Hyperaktivitätsstörung:

  • Ergotherapeutisches Training für ADHS-Kinder mit Elterntraining (ETP-ADHS und ETET) zur Förderung der Selbstregulation (koordinativ und kognitiv) und der handlungsorientierten Aufmerksamkeit, manualisiertes Trainingsprogramm nach WINTER und ARASIN
  • Konzentrationstraining am PC nach TRAEGER
  • Teilleistungstraining nach SINDELAR

Therapie bei Schulproblemen:

  • Teilleistungstraining nach SINDELAR als Förderung der kognitiven Grundvoraussetzung für schulisches Lernen
  •  visuell
  •  auditiv
  •  intermodal
  • Wahrnehmung des Körperschemas und der Raumorientierung
  • Auditives Wahrnehmungstraining nach AUDIVA: Lateral- und Hochtontraining zur Förderung des räumlichen Hörens und der Lautdifferenzierung
  • Analyse der Lernprobleme mit Festlegung der Förderschwerpunkte, Erstellen von Lern- und Arbeitsplänen, verhaltenstherapeutisch-orientierte Unterstützung zur Verbesserung des schulischen Lernens und des häuslichen Übens
  • Wahrnehmung des Mengen- und Zahlenraums in der Vor- und Grundschule